- 03.11.2021

„Schritt näher am nächsten Heimspiel“: Leibold lässt nach OP aufhorchen

Im DFB-Pokal hatte sich Tim Leibold nach einem harten Einsteigen von Tom Krauss das Kreuzband gerissen. Sein Ausfall wiegt schwer. Nun hat sich der Linksverteidiger erstmals aus seinem Krankenzimmer gemeldet. Auf Instagram bedankt er sich für die vielen Genesungswünsche und blickt optimistisch in die Zukunft. „Ich bin schon einen Schritt näher am nächsten Heimspiel im Volkspark“, schreibt der 27-Jährige. Die Mannschaft werde er weiterhin unterstützen, auch wenn es für ihn vor dem Fernseher „der reinste Horror“ sein wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @tim.leibold geteilter Beitrag

Trainer Tim Walter sagte am Dienstag „Ich kann ihn nicht ersetzen. Ihn kann man allenfalls vertreten.“ Der Trainer wartet also sehnsüchtig auf die Rückkehr des Ex-Kapitäns. Seine Mannschaftskameraden und Tim Leibold selbst aber auch.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.