- 26.11.2021

Späte Tore! HSV-Konkurrent gewinnt durch Joker

Jahn Regensburg hat die 1:4-Schlappe beim HSV verdaut und sich erstmal auf Aufstiegsplatz zwei geschoben. Beim 3:1 gegen Dresden brauchten die Bayern aber späte Tore zum Erfolg. Die Jahn-Führung durch Benedikt Saller (34.) glich Christoph Daferner (48.) kurz nach der Pause aus. Die beiden eingewechselten Kaan Caliskaner (80.) und Charalambos Makridis (82.) trafen aber doch noch zum Sieg für Regensburg. Ein Konter in der Nachspielzeit hat Heidenheim drei Punkte in Düsseldorf beschert. Robert Leipertz (90.+2) schloss den Gegenstoß aus kurzer Distanz zum 1:0-Sieg ab.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.