- 03.12.2021

Plötzlich Stammspieler: Das sagt HSV-Kroate Mario Vuskovic

Beim HSV musste sich Neuzugang Mario Vuskovic lange Zeit hinter Jonas David anstellen, seit dem Ausfall des Eigengewächses ist der Kroate aber plötzlich gesetzt und weiß zu gefallen. Das freut auch den Innenverteidiger selbst, wie er im Gespräch mit vereinseigenen Medien erklärte: „Die beiden Spiele waren wirklich sehr schön für mich, weil wir gewonnen haben und in zwei Spielen nur ein Gegentor kassiert haben. (…) Es ist natürlich immer etwas anderes, wenn du selber auf dem Platz stehst und 90 Minuten etwas dazu beitragen kannst.“ In den Wochen zuvor, als die Hajduk Split-Leihgabe kaum zum Zug kam, sei er demütig geblieben. Jeder Spieler habe zwar das Ziel, „immer zu spielen“, aber: „Wenn du am letzten Tag der Transferperiode zu einem neuen Verein in ein neues Land kommst, dann musst du Geduld haben und jeden Tag hart an dir arbeiten. Das habe ich gemacht.“ Nun sei er „dankbar“ für seine Chance, so Vuskovic.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.