- 06.12.2021

HSV-Profi angeklagt: Was Bakery Jatta jetzt droht


HSV-Profi Bakery Jatta soll falsche Angaben zu seiner Identität gemacht haben. (Bild: picture alliance/dpa | Swen Pförtner)

853 Tage dauert die Debatte um seine Identität schon an. Vor fast zweieinhalb Jahren, am 7. August 2019, wurde HSV-Profi Bakery Jatta erstmals in einem Artikel der „Sport Bild“ vorgeworfen, unter falscher Identität aus Gambia nach Deutschland eingereist zu sein. Angeblich soll es sich bei Jatta um den zwei Jahre älteren Bakary Daffeh handeln. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat nun Anklage gegen Jatta erhoben, es könnte zu einem Prozess vor dem Jugendrichter kommen. Jattas Anwalt will das aber verhindern.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Was droht Jatta im schlimmsten Fall?

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.