- 08.12.2021

„Was ganz besonderes“: Ex-HSV-Talent vor Hamburg-Rückkehr mit Hansa

Wenn am kommenden Sonntag (13.30) Hansa Rostock zum letzten Hinrunden-Spiel im Volkspark antritt, kommt es für einen Profi zu einer emotionalen Rückkehr. Hanno Behrens lief zwischen 2005 und 2012 über 100 Mal für die U19 und die Zweitvertretung der Rothosen auf. Seit seinem Abschied spielte der mittlerweile 31-Jährige Sechser erst einmal im Volkspark, mit Nürnberg in der Saison 2019/20. Vor seiner Rückkehr mit Hansa sagte er der „Bild“: „Ein ganz besonderes Spiel. Ich habe beim HSV lange in der Jugend gespielt, war mit meinem Vater oft im Stadion. Ich freue mich auf die Rückkehr.“ Aus sportlicher Sicht begegnet Behrens der Aufgabe im Volkspark derweil mit einer Mischung aus Respekt und Angriffslust: „Der HSV besitzt viel Qualität. Wir müssen von der ersten Minute an hellwach sein. Wir haben auswärts bewiesen, dass wir für eine Überraschung gut sind. Wenn wir unsere Leistung abrufen, können wir dort was mitnehmen.“ Dass Behrens dabei von Beginn an mithelfen kann, ist jedoch alles andere als sicher. Zuletzt kam der etatmäßige Stammspieler zweimal nur als Einwechselspieler. Aus seiner Unzufriedenheit darüber machte er keinen Hehl: „Ich war verwundert, dass ich zuletzt zweimal hintereinander auf der Bank saß. Aber das ist allein die Entscheidung des Trainers.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.