- 17.12.2021

Trotz Klub-Wechsel: Ex-HSV-Profi wohnt weiter in Hamburg

Fünf Jahre lang, zwischen 2014 und 2019, spielte Lewis Holtby für den HSV in der 1. und 2. Bundesliga. Insgesamt absolvierte der 31-Jährige 138 Spiele für den HSV, mehr als für jeden anderen Klub in seiner Karriere. Inzwischen kickt Holtby bei HSV-Konkurrent Holstein Kiel wie die Rothosen in der 2. Liga. Hamburg konnte der Mittelfeldmann aber immer noch nicht ganz abschwören. „Ich wohne tatsächlich immer noch in Harvestehude und pendele“, gestand Holtby nun dem „Abendblatt“ und fügte an: „Zwei-, dreimal die Woche bleibe ich aber auch über Nacht in Kiel. Aber das ist ja ein Katzensprung. Auch in England habe ich nicht in Blackburn, sondern in Manchester gewohnt. In Hamburg ist einfach die Basis meiner Familie, und mir ist wichtig, dass es denen gut geht. Da machen mir 50 Minuten Fahrt nichts aus.“ In Kiel kickt Holtby übrigens mit Fiete Arp und Finn Porath mit zwei weiteren Ex-HSV-Kickern. Am Freitagabend empfangen die Störche den FC St. Pauli (18.30 Uhr).

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.