- 05.01.2022

Trainer von HSV-Konkurrent wehrt sich gegen Kritik: „Zu oberflächlich!“

Bereits seit Saisonbeginn steht Dimitrios Grammozis immer wieder in der Kritik bei Schalke 04. Dem Trainer wird vorgeworfen, er habe dem Bundesliga-Absteiger einen zu defensiven Spielstil verordnet. In der „Sport-Bild“ wehrt sich Grammozis nun gegen diese Vorwürfe und sagt: „Diese ganze Diskussion ist mir zu oberflächlich. Und es ist auch einfach falsch. Wir haben die viertmeisten Tore in der Liga erzielt, haben die meisten Torschüsse abgegeben. Ist das zu defensiv?“ Gerade das 1:1 beim HSV unmittelbar vor der Winterpause macht dem Griechen Mut: „Man muss nur die zwei Duelle gegen Hamburg miteinander vergleichen. Am ersten Spieltag war der HSV reifer, weiter als wir (und siegte 3:1, die Red.). Zuletzt haben wir den Gegner auswärts über weite Strecken beherrscht.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.