- 21.01.2022

Günter Netzer: Diesen Vorteil hat der HSV im Derby gegen St. Pauli

Fußball-Legende Günter Netzer hat mit dem HSV in der Vergangenheit große Erfolge feiern können. Als Manager war er an drei Meisterschaften der Rothosen (1979, 1982, 1983) sowie am Gewinn des Europapokals der Landesmeister (1983) beteiligt. Im Stadtderby gegen den FC St. Pauli sieht er den HSV aufgrund des Austragungsortes im Vorteil. „Daheim ist der HSV noch ungeschlagen. Auch, wenn nur 2000 Zuschauer zugelassen sind, was bei einer solchen Begegnung eine echte Höchststrafe ist, glaube ich an einen Heimvorteil für den HSV“, sagt Netzer der „Bild“. Generell bewertet er die aktuelle Saison des HSV sehr positiv: „Ich habe im vierten Jahr Zweitklassigkeit den Eindruck, dass sich das Spiel stabilisiert hat. Ich denke, dass die Aufstiegschancen weiterhin intakt sind.“ Lobende Worte hat er aber auch für die Kiezkicker übrig. „Ich schätze die sportliche Leistung von St. Pauli in der laufenden Spielzeit sehr. Sie haben mit Timo Schultz einen erstklassigen Trainer, eine tolle Mannschaft. Ich kann St. Pauli nur meine Bewunderung ausdrücken“, so Netzer.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.