- 07.03.2022

Nach Sieg gegen HSV: FCN-Boss Hecking mit Ansage im Aufstiegskampf

Dank des 2:1-Sieges gegen den HSV am vergangenen Wochenende hat sich der 1. FC Nürnberg still und heimlich wieder rangepirscht an die oberen Plätze der Zweiten Liga – und ist in der Tabelle sogar an den Hamburgern vorbeigezogen. „So positiv und selbstbewusst sollten wir es annehmen, wir müssen uns vor keinem verstecken, aber immer an unsere hundert Prozent rankommen“, sagte Nürnbergs Sportboss Dieter Hecking nun über die neue Konstellation im Aufstiegsrennen. „Wir sind für die Gegner mittlerweile schlecht ausrechenbar, mit welchem System und Personal wir antreten“, erklärte er ferner. Noch haben die Nürnberger – auf Platz vier liegend – fünf Punkte Rückstand auf den dritten Rang und damit auf St. Pauli. Seit Samstag liegen sie zudem mit 42 Zählern einen Punkt vor dem HSV (41).

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.