- 15.03.2022

Corona-Ausbrüche bei zwei Nord-Konkurrenten des HSV

Die Hamburger traf das Coronavirus Ende vergangener Woche erstmals so richtig hart, am Montag mussten mit Hansa Rostock und Holstein Kiel zwei weitere Nordklubs mehrere mehrere Positiv-Fälle hinnehmen. Aufsteiger Hansa hat am Montag fünf Corona-Fälle bestätigt. Zudem gebe es drei weitere Verdachtsfälle im Team oder in dessen Umfeld, hieß es. Namen wurden nicht genannt. Keiner der Betroffenen leide unter einem schwerwiegenden Verlauf. Die nicht-betroffenen Spieler trainieren zunächst normal weiter. Die Kieler teilten derweil am Dienstag mit, dass fünf Tests von Personen aus dem „direkten Mannschaftsumfeld“ des Zweitligisten positiv ausgefallen sind. Die Partie am Sonntag gegen den FC Ingolstadt sei aktuell nicht gefährdet.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.