- 28.03.2022

Ehemaliger HSV-Spieler bei Schalke-Nachwuchs entlassen

In der Saison 2012/13 arbeitete Torsten Fröhling beim HSV als Jugendtrainer, kümmerte sich um die Talente der Hamburger. Seit 2018 stand der 55-Jährige als Cheftrainer beim FC Schalke 04 II unter Vertrag – und musste jetzt in ärgster Abstiegsnot in der Regionalliga West gehen. „Die U23 befindet sich in nach sechs Spielen ohne Sieg mitten im Kampf um den Klassenerhalt . Deshalb haben wir uns dazu entschieden, einen neuen Impuls auf der Chef-Trainerposition zu setzen“, sagte Nachwuchs-Direktor Matthias Schober. Nachfolger wird der bisherige U15-Trainer Jakob Fimpel. Zwischen 1989 und 1991 kam Fröhling auf 41 Einsätze für den HSV II, kam 1991 auch auf einen Kurz-Einsatz für die Profis in der Bundesliga

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.