- 30.03.2022

Jetzt also doch: Ex-HSV-Profi wird Trainer in Eindhoven

Die PSV Eindhoven ist seit der Ankündigung, dass Roger Schmidt den Verein am Ende der Saison verlässt, auf der Suche nach einem neuen Trainer. Lange Zeit regierte die Ungewissheit, doch nun ist laut „Eindhovens Dagblat“ eine Entscheidung gefallen. Entgegen vorheriger Aussagen wird Ex-HSV-Profi Ruud van Nistelrooy den Zweiten der Eredivisie als Cheftrainer übernehmen. Der Niederländer hatte zunächst noch gezögert, weil er sich nicht bereit dafür fühle. Jetzt kam es scheinbar zu einem Umdenken. Van Nistelrooy sammelte schon Trainererfahrung in der niederländischen Nationalmannschaft und in den Jugendmannschaften der PSV. Auch als Profi kann der 45-Jährige auf eine große Karriere zurückblicken. Er spielte unter anderem für Real Madrid und Manchester United. Für den HSV lief er in 44 Spielen auf, in denen ihm 17 Tore und drei Vorlagen gelangen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.