- 07.04.2022

Statistik beweist: Aufstiegskampf in der 2. Liga war noch nie so eng

Der Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga, in dem sich auch der HSV noch befindet, war noch nie so spannend – das hört man in diesen Tagen häufig. Die Statistik beweist jedoch, dass es in dieser Saison tatsächlich so ist. Seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 war der Abstand zwischen dem Ersten (aktuell Werder Bremen) und dem Vierten (aktuell Schalke 04) am 28. Spieltag dem „Kicker“ zufolge noch nie so gering wie diesmal (zwei Punkte). Überhaupt gab es weniger als sieben Zähler Differenz erst zweimal – 2003/04 und 2016/17. Beide Male stieg der Tabellenführer am 28. Spieltag, der 1. FC Nürnberg bzw. der VfB Stuttgart, am Ende auch als Meister auf.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.