- 12.05.2022

Hansa will den HSV ärgern: Auch Darmstadt hat „Riesensaison“ gespielt

Hansa Rostock wird im packenden Saisonfinale der Zweiten Liga zum Zünglein an der Waage – denn die Mecklenburger könnten dem HSV mit einem Punktgewinn am Sonntag den Aufstieg in die Bundesliga vermasseln. „Ein volles Stadion, eine tolle Atmosphäre – ein besseres Saisonfinale hätten wir uns nicht wünschen können“, freut sich Hansa-Trainer Jens Härtel auf den letzten Spieltag. Während der Zweitliga-Neuling schon vor anderthalb Wochen den Klassenverbleib vorzeitig perfekt machte, stehen die Hamburger unter Zugzwang. Ein Sieg ist Pflicht, um den Relegationsplatz zu verteidigen und damit die Chance auf die Rückkehr in die Bundesliga zu wahren. Härtel meint: „Wir haben keinen Druck, für den HSV geht es noch um richtig viel. Wir haben Verantwortung, auch der Liga gegenüber. Schließlich habe auch der wohl größte HSV-Konkurrent an diesem Wochenende, Darmstadt 98, „eine Riesensaison gespielt.“ Der Coach verspricht: „Daher werden wir nichts abschenken und alles reinhauen. Wir wollen das Spiel gewinnen und uns von unseren tollen Fans, die uns die gesamte Saison brutal unterstützt haben, ordentlich verabschieden. Wir können hier zu Hause etwas Besonderes leisten.“ Die Botschaft ist in Hamburg angekommen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.