- 01.06.2022

Abschied vom HSV: Das hat Nürnberg mit Wintzheimer vor

Ab Juli trägt Manuel Wintzheimer nicht mehr das Trikot des HSV, sondern wird im Jersey des 1. FC Nürnberg auflaufen. „Club“-Coach Robert Klauß hat der „Bild“ nun verraten, wie er mit dem Offensiv-Allrounder plant. „Er ist ein Stürmer, der in verschiedenen Grundordnungen spielen kann, ein Stürmer, der beidfüßig abschließen kann, der um einen Spieler herumspielen kann“, erklärte der 37-Jährige. Heißt: Wintzheimers Flexibilität soll in Nürnberg der Schlüssel zum Glück werden – und in die Startelf führen. Für die Saisonvorbereitung lautet Klauß‘ Ziel mit dem Neuzugang vom HSV daher: „Jetzt ist es unsere Aufgabe, ihn dahin zu führen, dass er noch richtig torgefährlich wird.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.