- 22.06.2022

Kein HSV-Verbleib: Offiziell! Kaufmann wechselt zu Zweitliga-Konkurrent

Der respektable persönliche Schlussspurt reichte für Mikkel Kaufmann nicht aus, um beim HSV nachhaltig Werbung für eine Weiterverpflichtung in eigener Sache zu machen. Die Verantwortlichen entschieden relativ zügig, die im Leihvertrag verankerte Kaufoption nicht zu ziehen. Jetzt hat der Däne eine neue Bleibe gefunden. Wie die MOPO bereits in seiner Mittwochs-Ausgabe schrieb, wechselt Kaufmann zum Karlsruher SC. Er kommt – wie schon während seiner Zeit beim HSV – für ein Jahr auf Leihbasis von seinem Stammklub FC Kopenhagen.

„Ich freue mich auf die Fans vom KSC und darauf in diesem neuen, schönen Stadion zu spielen. Ich kann es kaum erwarten und werde in dieser Saison Vollgas geben!“, sagte Kaufmann in der Mitteilung des KSC.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.