- 05.07.2022

Ex-HSV-Talent Borges über Milan in die Bundesliga?

Mit 18 Jahren verließ Lenny Borges den HSV und schloss sich der AC Mailand an. Nach drei Jahren in Italien inklusive eine Saison auf Leihbasis beim FC Bayern II sucht er nun trotz bis 2024 laufenden Vertrags eine neue sportliche Herausforderung. „Die Zeit beim HSV war sehr wertvoll für mich“, erzählt Borges auf „transfermarkt.de“. Zum einen, weil er sich unfassbar wohlgefühlt habe, „zum anderen, weil der Verein mir immer große Wertschätzung entgegengebracht hat“. Wohin sein Weg jetzt führen wird, ist völlig offen. „Für meinen nächsten Schritt ist die sportliche Perspektive das Wichtigste“, sagte der 21-Jährige, der auf der rechten Seite flexibel einsetzbar ist. „Angst davor, eine Entscheidung treffen zu müssen, habe ich nicht. Ich bin davon überzeugt, dass ich eine Zukunft im Profifußball habe.“ Seinen Traum von der Bundesliga habe er „nie aus den Augen verloren“. 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.