- 11.07.2022

Saftige Pyrostrafe vom DFB: Absteiger „überholt“ den HSV

Heftige Geldstrafe für Dynamo Dresden. Wegen Pyrovergehen der eigenen Fans brummte der DFB den Sachsen eine Rechnung über 300.000 Euro auf. Konkret verhängt wurde die Strafe für das Vergehen der Fans in den Spielen gegen Schalke und in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern, an deren Ende die Elbflorenzer abstiegen. Mit der Strafe „überholt“ Dresden den HSV im Sünderranking. Die Hamburger hatten Ende Juni knapp 107.000 Euro blechen müssen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.