- 14.07.2022

„Einfach verdient“: Terodde glaubt fest an HSV-Aufstieg – und fiebert mit

Das, was ihm zuvor mit dem HSV nicht gelingen wollte, schaffte Simon Terodde in der vergangenen Saison mit Schalke 04: den Aufstieg. Der Stürmer wird in der kommenden Spielzeit also in der Bundesliga auf Torejagd gehen, verfolgen wird er aber auch die Zweite Liga. In einer Kolumne für den „Kicker“ gab er nun eine kurze Prognose für die Serie 2022/23 im deutschen Fußball-Unterhaus: „Auch dieses Jahr wird es bis zum Schluss ein enges Rennen um den Aufstieg – und auch der Kampf um den Klassenverbleib wird alle Fans in den Bann ziehen“, meint Terodde. Als „Topfavorit“ sieht er den HSV – und er drückt seinem Ex-Klub fest die Daumen: „Mein ehemaliger Verein hat es einfach verdient, gerade nach der verlorenen Relegation zuletzt“, so der 34-Jährige, der zudem lobt: „Gut finde ich, dass die Verantwortlichen an Trainer Tim Walter festgehalten haben.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.