- 19.07.2022

Nordkonkurrent des HSV kassiert Korb von Bundesliga-Stürmer

Trotz der 0:2-Niederlage zum Auftakt der neuen Zweitliga-Saison zeigten sie sich offensiv sehr gefährlich. Gerade in Halbzeit eins war ersichtlich, dass der HSV gegen Eintracht Braunschweigs Vorderleute große Probleme hatte, nur mit Glück ging es ohne Gegentreffer in die Pause.

- Anzeige -
Wie der „Kicker“ berichtet, sollen die Braunschweiger – um ihren Sturm zu verstärken – in der Vergangenheit auch bei einem Bundesliga-Stürmer angefragt haben: bei Sebastian Anderson vom 1. FC Köln. Demnach soll der 31-jährige Schwede den Niedersachsen aber abgesagt haben, weil es ihn zurück in seine Heimat ziehen soll.