- 28.07.2022

Irritationen im HSV-Aufsichtsrat: Gegenwind für Boldt nimmt zu


Jonas Boldt sieht sich nach der Offenlegung des Vorstands-Zwist mehr Gegenwind ausgesetzt. (Bild: imago/Oliver Ruhnke)

Davon muss sich der HSV erstmal erholen. Am Dienstag erklärte das Arbeitsgericht die Freistellung von Sportdirektor Michael Mutzel für unwirksam, insbesondere die Nebengeräusche aber sorgten für heftiges Kopfschütteln.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Das zerrüttete Verhältnis der HSV-Vorstände Jonas Boldt und Thomas Wüstefeld wurde öffentlich sichtbar, nun ist der Aufsichtsrat des Vereins gefordert. Insbesondere auf Boldt dürften einige Fragen zukommen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.