- 30.07.2022

Schwung von der Bank: So hat Meffert die HSV-Joker erlebt

Ransford-Yeboah Königsdörffer entschied das Spiel mit seinen zwei Toren quasi im Alleingang, auch Ogechika Heil und Aaron Opoku brachten neuen Schwung, während Maximilian Rohr mehr Struktur ins Hamburger Mittelfeld brachte und zudem den wichtigen 1:1-Ausgleich vorbereitete – die Joker von Trainer Tim Walter haben beim Pokal-Erfolg in Bayreuth eindeutig gestochen. Das hat auch Sechser Jonas Meffert so gesehen. Mit Blick auf Königsdörffer leitete der 27-Jährige ein: „Er hat es gut gemacht, als er reinkam. Er war sehr auffällig, hatte viele Aktionen, Ogi und Aaron auch, Max sowieso“, lobt Meffert, „das waren alles gute Wechsel, die uns heute weitergebracht haben.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.