- 03.08.2022

Teuerster HSV-Zugang? So ordnete Kinsombi seine Ablöse ein

2019 verpflichtete der HSV David Kinsombi von Holstein Kiel für drei Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt war der mittlerweile 26-Jährige der teuerste Neuzugang der Rothosen in der 2. Bundesliga. Der Sandhausen-Spieler fand aber nicht, dass diese Summe ihn angespornt oder gehemmt hat. „Weder noch. Das war für mich eigentlich nie wirklich Thema, hat für mich keine Rolle gespielt. Als Spieler kann ich das ohnehin nicht beeinflussen“, sagte er im Interview mit „Transfermarkt“. Letztendlich hat sich Kinsombi „einfach darüber gefreut, dass der Transfer damals zustande gekommen ist“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.