- 11.08.2022

Ex-Trainer Thioune wünscht sich HSV-Aufstieg

Mit Fortuna Düsseldorf steht Ex-HSV-Trainer Daniel Thioune diese Saison in Konkurrenz zu den Rothosen. Beide Vereine gelten als Aufstiegsaspiranten und sind mit sieben (HSV) und sechs (Fortuna Düsseldorf) Punkten auch gut in die Zweitliga-Saison gestartet. Im Interview mit der „Sport Bild“ warf der 48-Jährige einen Blick zurück auf seine Zeit in Hamburg. „Ich durfte mich an dem Projekt Wiederaufstieg mit all seinen Herausforderungen versuchen. Ich würde mir für viele Menschen dort wünschen, dass sie in die Bundesliga zurückkehren“, sagte Thioune. Besonders einer HSV-Legende würde es der Düsseldorf-Trainer gönnen: „Auch für Ikonen wie Horst Hrubesch, der mich regelmäßig anruft und mir sagt, was ich für einen Blödsinn mache.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.