- 30.08.2022

Nach nur einem Jahr: HSV-Konkurrent gibt Transfer-Flop ab

Er spielte sich in seinen drei Jahren beim FC Erzgebirge Aue ins Blickfeld einiger Bundesligisten, konnte die Erwartungen im Oberhaus anschließend aber nie erfüllen: Die Rede ist von Florian Krüger. Im vergangenen Sommer holte Arminia Bielefeld den Stürmer für eine Million Euro auf die Alm, eine fruchtbare Zusammenarbeit erwuchs aus dem Deal aber nicht. Stattdessen durfte Krüger zumeist nur als Joker mitwirken, erzielte lediglich ein Tor. Weil sich seine Situation auch nach dem Abstieg in Liga zwei nicht zu bessern scheint (erst ein Startelf-Einsatz), hat der 23-Jährige der Arminia nun den Rücken gekehrt. Stattdessen setzt er seine Karriere beim FC Groningen in der niederländischen Eredivisie fort. Dort unterschrieb Krüger ein bis 2025 datiertes Arbeitspapier.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.