- 31.08.2022

Ex-HSV-Pechvogel findet neuen Verein

Sein Engagement beim HSV verlief äußerst unglücklich, ein Kreuzbandriss sorgte dafür, dass Jairo Samperio innerhalb seiner zwei Jahre im Volkspark ganze 36 Pflichtspiele verpasste. Nach seinem Abschied 2020 ging er für weitere zwei Spielzeiten zum FC Malaga, wo seine Zeit in diesem Sommer aber ebenfalls ein Ende fand. Nun verabschiedet sich Samperio vorerst aus den großen Fußballnationen und wechselt stattdessen nach Ungarn. Am Montag verkündete der Budapest Honved FC die Verpflichtung des 29-jährigen Flügelstürmers. Unter ehemaligen HSV-Profis ist der Hauptstadtklub kein unbekanntes Ziel, auch Änis Ben-Hatira kickte zwischen 2019 und 2020 bereits für Honved.