- 01.09.2022

„Bin auch nur ein Mensch“: HSV-Profi Kittel spricht offen über Kritik an ihm

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Sonny Kittel nach dem Ende der Vorsaison und dem erneut verpassten Abstieg darüber nachdachte, den HSV zu verlassen. Im Podcast „HSV – meine Frau“ von Radio Energy sprach der Techniker nun unter anderem über die Zeit nach der verlorenen Relegation gegen Hertha BSC. Er habe wahrgenommen, wie von manchen Seiten ihm die Verantwortung für den abermals verpassten Sprung in die Bundesliga zugeschoben wurde, erzählt Kittel. „Man bekommt mit, wie auf ein oder zwei Personen rumgehackt wird. Ich bin ja auch nur ein Mensch“, so der Offensivmann. Ihn hätten diese Dinge „sehr beschäftigt“, denn Kittel erklärt: „Ich bin sehr emotional. Ich habe mir da sehr viele Gedanken gemacht. Es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, dass ich das nicht mitbekomme.“ Ohnehin sei er selbst sein „größter Kritiker“, so der 29-Jährige. „Ich stehe in der Verantwortung – und ich will auch in der Verantwortung stehen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.