- 20.09.2022

Bericht: Wichtiger HSV-Sponsor verlängert wegen Wüstefeld nicht

Diverse Medienberichte sorgten in der vergangenen Woche für erneut großen Wirbel um HSV-Finanzvorstand Thomas Wüstefeld. Nun scheint der erste Sponsor der Rothosen daraus Konsequenzen gezogen zu haben. Wie das „Abendblatt“ berichtet, wird HSV-Exklusivpartner Telekom den 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Als Gründe nannte die Tageszeitung die „Unstimmigkeiten rund um Vorstand Thomas Wüstefeld, die gesamte HSV-Governance und das intransparente Gebaren im Aufsichtsrat.“ Die Entscheidung wurde Wüstefeld laut dem Bericht bereits schon persönlich mitgeteilt. Pro Saison überweist Telekom dem HSV etwa 1,5 Millionen Euro.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.