- 28.09.2022

Paukenschlag! HSV-Vorstand Wüstefeld tritt zurück

In den vergangenen Wochen hatte der Druck auf HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld angesichts der Affäre um seine Ehrentitel und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen zugenommen, am späten Mittwochabend folgten Konsequenzen. Wüstefeld erklärte seinen sofortigen Rücktritt als Finanzvorstand und auch seinen Rückzug aus dem Aufsichtsrat, aus dem er entsandt worden war. Das teilte der HSV am Mittwochabend mit.

Vorangegangen sei eine außerordentliche Sitzung des Kontrollgremiums, die von den Räten einberufen worden sei. Der Aufsichtsrat habe die Entscheidung akzeptiert und einstimmig beschlossen, dass Jonas Boldt bis auf Weiteres als einziger Vorstand die operativen Geschäfte des HSV leiten werde. „Ich bin mir der Verantwortung bewusst und werde in sehr enger Verzahnung mit meinen Kollegen auf der Geschäftsstelle sowie mit dem Aufsichtsrat und insbesondere mit dem Finanzausschuss die anstehenden Aufgaben angehen“, sagte Boldt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.