- 18.10.2022

„Good-Will-Aktion“: HSV-Boss Boldt verteidigt Investor Kühne

Mit seinem 120-Millionen-Euro-Angebot mitsamt Bedingungen hatte HSV-Investor Klaus-Michael Kühne zuletzt für Aufsehen gesorgt. Sportvorstand Jonas Boldt verteidigt das vielkritisierte Angebot von Kühne. „Wenn jemand dem HSV helfen will, sollten wir definitiv offen dafür sein“, sagte Boldt bei NDR 90,3 und bekräftiget: „Wir müssen uns über eines im Klaren sein: Wenn wir solch eine Summe angeboten bekommen, steckt da sicherlich eine Good-Will-Aktion dahinter. Und das ist bei Investoren nicht selbstverständlich.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.