- 03.02.2023

Nach Niederlage beim HSV: Braunschweigs Keeper muss zum Rapport

Mit 4:2 besiegte der HSV zum Start nach der Winterpause Eintracht Braunschweig, Gäste-Keeper Jasmin Fejzic machte bei drei der vier Gegentreffer eine unglückliche Figur. Darüber war zu reden, wie Eintracht-Trainer Michael Schiele nun erklärte. „Wir haben mit Jasi über das Spiel gesprochen“, so der Coach. „Die Gegentore haben wir klipp und klar angesprochen. Er weiß, dass er keinen guten Tag hatte.“ Einen Wechsel im Eintracht-Tor werde es aber nicht geben. Fejzic soll auch am Samstag gegen Heidenheim (13 Uhr, Sky live) das Gehäuse hüten. Auch die HSV-Fans werden die Daumen drücken, dass Braunschweigs Keeper gegen Hamburgs ärgsten Verfolger einen besseren Tag erwischt.