- 15.06.2023

„Melbourne oder nichts“: Ex-HSV-Profi wechselt nach Australien

Tolgay Arslan wechselt von Udinese Calcio zum Melbourne City FC.
Tolgay Arslan zieht es weg aus Europa. Er wechselt nach Australien. (Foto: Imago/Buzzi)

Australien ist für viele noch das Land der giftigen Tiere, Haie und Surfer. Vor allem Cricket und Rugby dominieren in „Down Under“ die Sportlandschaft. Doch der Fußball wächst. Und mit Ex-HSV-Profi Tolgay Arslan wechselt nun ein gestandener Erstliga-Profi auf den Inselkontinent. Das gab der Melbourne City FC am Donnerstag bekannt. Der Deutsch-Türke unterschreibt für zwei Jahre. „Wir freuen uns sehr, dass Tolgay bei uns unterschrieben hat. Er hat eine Sieger-Mentalität und wir freuen uns darauf, ihn in Melbourne begrüßen zu dürfen“, sagt Michael Patrillo, Sportdirektor beim Melbourne FC.

Auch Arslan selbst freut sich auf die neue Erfahrung. „Ich kann mich daran erinnern, dass mir, schon als ich noch bei Besiktas in der Türkei gespielt habe, eine innere Stimme gesagt hat ‚eines Tages spiele ich in Australien.‘ ich habe drei Kinder und als Familie haben wir uns dazu entschlossen, nach Udinese etwas neues zu machen. Ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung, jetzt nach Australien zu kommen. Für mich hieß es ‚Melbourne oder nichts.’“ Vielleicht kann sich Tolgay Arslan ja ein paar Tipps für das Leben auf der Südhalbkugel von Ex-Kollege Nicolai Müller abholen.