- 05.05.2024

„Cool bleiben“: HSV-Stadionsprecher kontert Kritiker und sorgt für Lacher

Nicht nur die Profis, sondern auch sämtliche Mitarbeitende des HSV scheinen den Verein nicht nur zu lieben, sondern wirklich zu leben. So auch Stadionsprecher Christian „Stübi“ Stübinger. Der „Radio-Hamburg“-Moderator verteidigt die Rothosen auch in den sozialen Netzwerken gegen Kritik. Einen Kritiker, der die Choreographie der HSV-Ultras im Stadtderby aufgrund des übertriebenen Pathos bemängelte, wies Stübinger in die Schranken. „Ach alles gut! Könnte man auch über Kiel-Fans sagen, die erst seit ein paar Jahren wissen, dass da nicht nur Handball gespielt wird. Daher cool bleiben“, schrieb er. Versträrkt wurde die Nachricht mit einem küssenden Smiley.

Anders als der HSV scheint Holstein Kiel allerdings mit dem direkten Aufstieg in die Bundesliga rechnen zu können. Die Rothosen sind auf zwei eigene Siege und zwei Patzer von Fortuna Düsseldorf angewiesen, um noch den Relegationsplatz zu erreichen.