- 05.06.2024

Transfersperre und Abstieg: Umworbenes Talent bekennt sich zu HSV-Konkurrent

Der 1. FC Köln wird in dieser Zweitliga-Saison erstmal kleinere Brötchen backen müssen. Die Domstädter dürfen nach ihrem Abstieg aufgrund einer Transfersperre der UEFA keine neuen Spieler verpflichten und müssen gleichzeitig Abgänge intern kompensieren. Am Mittwoch hat sich mit Jan Thielmann ein umworbener Leistungsträger öffentlich zu den Kölnern bekannt. „Die Enttäuschung über den Abstieg sitzt immer noch tief. Gerade deshalb war es mir wichtig, schnell Klarheit für die neue Saison zu haben“, erklärt er in einem Statement. „Ich habe vorhandene Anfragen bewusst in den Hintergrund geschoben, um gegenüber dem FC schnell ein klares Bekenntnis abzugeben. Nach dieser negativen Spielzeit muss alles getan werden, damit der FC mit seinen überragenden Fans wieder positiven Zeiten entgegenblicken kann. Das sehe ich als unsere dringende Aufgabe und ich werde dafür in jedem Augenblick 100 Prozent geben.“ Der U21-Nationalspieler ist vertraglich noch bis 2026 an den FC gebunden.