- 25.06.2024

Schalke findet Terodde-Nachfolger – mit Champions-League-Erfahrung

HSV-Konkurrent Schalke 04 hat den Kaderumbruch nach der verkorksten Saison weiter vorangetrieben und Moussa Sylla vom Ligue-1-Klub SM Caen als Nachfolger für Simon Terodde (Karriereende) verpflichtet. Wie die Königsblauen mitteilten, unterschrieb der 24-Jährige einen Vertrag bis 2028. Die abgelaufene Saison verbrachte der Stürmer leihweise beim französischen Zweitligisten Pau FC. Die Ablöse soll bei 2,5 Millionen Euro liegen. „Es ist eine große Chance für mich, in ein neues Land zu kommen und meine Fähigkeiten bei einem großen Klub wie Schalke zeigen zu können“, sagte Sylla: „Ich freue mich sehr auf das Team und die Fans.“

Der flexible Angreifer absolvierte in der vergangenen Saison 37 Ligaspiele und kam dabei auf 15 Tore und sieben Vorlagen. Dafür wurde er mit dem Debüt in der Nationalmannschaft Malis belohnt, für die er am 11. Juni erstmals auflief. 2018 absolvierte Sylla für die AS Monaco sechs Spiele (ein Tor) in der Gruppenphase der Champions League, unter anderem zweimal als Joker gegen Borussia Dortmund.