- 27.06.2024

Aus Sofia nach Italien: Das ist HSV-Kandidat Antov

Der HSV soll sich laut mehreren Onlineportalen mit einer Verpflichtung von Valentin Antov beschäftigen. Der Innenverteidiger könnte als weitere Option für die Defensive nach Hamburg kommen.

- Anzeige -
Doch nur den wenigsten dürfte der Name geläufig sein. Der 27-fache bulgarische Nationalspieler hat nämliche einen großen Teil seiner Karriere in Italien verbracht. Nachdem er 2017 den Sprung zu den Profis von ZSKA Sofia schaffte, wechselte der 23-Jährige im Sommer 2021 per Leihe zum FC Bologna. Nach seiner Rückkehr aus Bulgarien sollte Antov allerdings nicht in Sofia bleiben. Stattdessen zog es ihn zum AC Monza, von wo aus er zurück nach Sofia und in der letzten Saison schließlich zum US Cremonese verliehen wurde. Antovs Marktwert liegt laut „Transfermarkt.de“ bei 1,5 Millionen Euro, sein Vertrag in Monza gilt noch bis 2026. Dem 1,87 Meter-Hühnen gelang in der vergangenen Saison der Durchbruch, als er bei Cremonense zum absoluten Leistungsträger avancierte. Insgesamt 36 Pflichtspiele absolvierte Antov in der Serie-B und im italienischen Pokal. Und auch in der Nationalmannschaft ist er seit Jahren eine feste Größe. Sein erstes Länderspiel bestritt er am 25.03.2019 in der EM-Qualifikation gegen den Kosovo.