- 09.07.2024

HSV-Zukunft: Hrubesch nennt Zeitpunkt für sein Ende als Nachwuchsboss

Nach den Olympischen Spielern wird Horst Hrubesch als Bundestrainer der DFB-Frauen aufhören und sich wieder voll und ganz seiner Aufgabe als HSV-Nachwuchschef widmen. Aber auch in diesem Job sieht er seine Zeit begrenzt, wie der 73-Jährige vor den anstehenden EM-Qualifikationsspielen auf Island (Freitag) und gegen Österreich (16.7.) erklärte. „Ich mache diese Geschichte mit der Nachwuchsarbeit weiter, auf jeden Fall bis nächstes Jahr“, so Hrubesch. „Dann bin ich noch eine Zahl geklettert. Dann wird’s langsam in die Richtung gehen, dass die ganze Geschichte zu Ende geht.“ Es werde allmählich Zeit kürzerzutreten, denn: „Ich weiß ja auch nicht, wie lange meine Zeit noch läuft – ein bisschen genießen will ich das eigentlich auch noch“, betonte das HSV-Idol, das zudem merke, „dass die Luft bei mir knapper wird“.