Badelj trifft – aber Sala jubelt!

Direktes Duell zweier früherer HSV-Profis in Italien – feiern durfte am Ende nur einer. Jacopo Sala gewann mit Sampdoria Genua 2:1 bei Milan Badeljs AC Florenz. Da half es auch nichts, dass der Kroate den Anschlusstreffer für die Fiorentina erzielte, die nach zwei Spielen noch keinen Zähler hat. Sala und Sampdoria grüßen hingegen mit der perfekten Ausbeute von sechs Punkten von Rang fünf der Tabelle.