Die deutsche U17 um HSV-Talent Lenny Borges hat bei der EM in England nach der Pleite zum Auftakt gegen die Niederlande (0:3) ihren ersten Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Bundestrainer Michael Prus besiegte Serbien mit 3:0 (3:0) und wahrte damit die Chance auf den Viertelfinal-Einzug. Can Bozdogan (18.) vom 1. FC Köln und Leon Dajaku (24., 37.) vom VfB Stuttgart erzielten die Treffer. Rechtsverteidiger Borges stand erneut in der Startelf.

Die deutsche U17 hat zum Auftakt der EM in England eine heftige Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Michael Prus um HSV-Talent Lenny Borges musste sich der Auswahl der Niederlande klar mit 0:3 geschlagen geben. Rechtsverteidiger Borges stand in der Startelf und spielte durch. Am Dienstag (14 Uhr) geht es für das DFB-Team gegen Serbien.

Große Ehre für Lenny Borges! Als einziger Hamburger steht der 16-Jährige im deutschen Aufgebot für die U17-Europameisterschaft vom 4. bis zum 20.Mai in England. Das gab Bundestrainer Michael Prus heute bekannt. Die DFB-Auswahl trifft in der Gruppenphase auf die Niederlande (5. Mai), Serbien (8. Mai) und Spanien (11. Mai). Rechtsverteidiger Borges absolvierte in der laufenden Saison 20 Spiele für die U17 des HSV in der Junioren-Bundesliga und erzielte sechs Tore.

Schlechte Nachrichten von Mats Köhlert! Bei der U19-EM in Georgien zog sich das HSV-Talent einen Muskelfaserriss zu, er fällt damit für den weiteren Verlauf der Endrunde aus und muss vermutlich auch seinen Trainingsstart beim HSV verschieben. Die DFB-Auswahl von Trainer Frank Kramer trifft nach der Auftaktklatsche gegen die Niederlande (1:4) heute (18 Uhr, Eurosport live) auf Bulgarien.

Nach dem bitteren 1:4 zum Auftakt gegen die Niederlande steht die deutsche U19 mit HSV-Talent Mats Köhlert bei der EM in Georgien schon im zweiten Gruppenspiel gewaltig unter Druck. Um 18 Uhr (Eurosport live) trifft das Team von Bundestrainer Frank Kramer auf Bulgarien, das im ersten Spiel gegen England (0:2) verloren hatte.

Zum Auftakt der U19-EM in Georgien hat die deutsche Auswahl eine heftige Klatsche einstecken müssen. Das Team um HSV-Talent Mats Köhlert verlor gegen die Niederlande mit 1:4 (1:1). Der 19-jährige Hamburger stand in der Startelf und spielte durch. Donnerstag trifft die DFB-Auswahl auf Bulgarien, das England mit 0:2 unterlag.

Nach der U21 wollen sich auch die deutschen U19-Junioren den EM-Titel schnappen. Zum Auftakt der Vorrunde trifft das Team von Trainer Frank Kramer heute (18 Uhr, Eurosport live) auf die Niederlande. HSV-Talent Mats Köhlert steht in der Startformation der DFB-Auswahl.

Mit der deutschen U21 haben Julian Pollersbeck und Gideon Jung in Polen den EM-Titel gewonnen, ihr HSV-Kollege Mats Köhlert will mit der U19 des DFB in Georgien nachlegen. Am Montag (18 Uhr, Eurosport live) geht’s zum Auftakt gegen die Niederlande, am Donnerstag gegen Bulgarien und am Sonntag gegen England. In der anderen Gruppe stehen sich Georgien, Schweden, Tschechien und Portugal gegenüber. Die zwei punktbesten Teams beider Gruppen qualifizieren sich für die Halbfinals, ehe am 15. Juli (ab 18 Uhr) in Tiflis das Endspiel stattfindet.

Nach dem Gewinn des EM-Titels mit der deutschen U21, einer wilden Party-Nacht und der Auszeichnung durch die UEFA als bester Torwart des Turniers freut sich der neue HSV-Torwart auf den Urlaub – und gönnt sich ein Sektchen, wie der 22-Jährige bei Twitter verriet:

Der künftige HSV-Keeper Julian Pollersbeck ist zum besten Torwart der U21-Europameisterschaft in Polen ernannt worden. Der 22-Jährige, den die Hamburger während des Turniers für vier Millionen Euro von Zweitligist Kaiserslautern verpflichtet wurde, steht ebenso wie seine DFB-Teamkollegen Jeremy Toljan (Hoffenheim), Niklas Stark (Hertha BSC), Yannick Gerhardt, Maximilian Arnold (beide Wolfsburg) und Max Meyer (Schalke) im offiziellen UEFA-Team der EM.