- 07.04.2016

Schwede behauptet: Ekdal war gedopt!

Schwere Dopingvorwürfe gegen die schwedischen Stars Zlatan Ibrahimovic (Paris Saint-Germain) und Albin Ekdal (HSV)! Der Leichtathletik-Nationaltrainer Ulf Karlsson hat mit Blick auf Ibrahimovics Zeit in Turin (2004 bis 2006) erklärt: „Zlatan legte bei Juventus in einem halben Jahr über zehn Kilo an Gewicht zu. Ich glaube, dass er gedopt war. Das steht für mich fest.“ Auf Nachfrage, ob er das wirklich ernst meine, ergänzte Karlsson: „Ja, davon bin ich überzeugt.“ Fußballer würden nicht so intensiv getestet wie Einzelsportler. Außerdem habe es zur damaligen Zeit eine Doping-Kultur bei Juventus gegeben. Ekdal spielte in der Saison 2008/09 für die „Alte Dame“. Karlsson: „Auch Ekdal war gedopt. Er hat in dieser Zeit acht Kilo zugenommen.“ Beweise dafür hat er nicht. Der schwedische Fußballverband reagierte empört auf Karlssons Äußerungen.

AppleMark
Albin Ekdal spielte 2008/09 für Juve. (Foto: Witters)

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.