- 06.06.2016

HSV-Idol Doll in Ungarn zum „Trainer des Jahres“ gewählt

Schon am Mittwoch startet Thomas Doll in die Vorbereitung auf die kommende Saison. Der frühere HSV-Profi und –Trainer will mit seiner Mannschaft bereit sein, wenn für Ferencvaros Budapest die Qualifikationsspiele zur Champions League anstehen. Nach dem Gewinn des Doubles aus Meisterschaft und Pokal wurde der 50-Jährige in Ungarn zum „Trainer des Jahres“ gewählt. „Ich erlebe eine unglaublich schöne Phase, es hat vom ersten Tag an alles gut zusammengepasst“, sagte Doll zu „Sport1“. Kein Wunder, dass er seine Zukunft weiter bei seinem aktuellen Klub sieht: „Ich bin in Budapest sehr gut aufgehoben und werde meinen Vertrag bis 2019 verlängern. Alle sind zufrieden, und unsere Geschichte ist noch nicht zu Ende.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.