- 06.06.2016

Kein neuer Vertrag: U23-Kapitän Arslan sagt tschüs

Nach 63 Spielen und 32 Toren für die U23 in der Regionalliga sowie einem Einsatz für die Profis beim Sieg in der Hinrunde der vergangenen Saison in Bremen (3:1) trennt sich der HSV von Ahmet Arslan, der 2014 vom VfB Lübeck nach Hamburg gekommen war. Bei Instagram verabschiedet sich der 22-Jährige vom Liga-Dino: „Ich möchte mich bei meinen Mannschaftskollegen, meinen Trainern, meiner Familie, Freunden und vor allem den super Fans des HSV bedanken. Ich wurde zu jeder Zeit überall toll unterstützt und habe immer gute Erfahrungen machen dürfen mit euch. Ich werde den HSV mit einem weinenden Auge verlassen, da es MEIN Verein ist und das wird er auch immer bleiben. Ich freue mich aber zugleich auch auf meine neue Aufgabe. Ich werde den HSV mit allen Leuten drumherum im Guten behalten und freue mich auf ein Wiedersehen“, schrieb Arslan. Zu welchem Klub er wechseln wird, ist noch offen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.