- 16.04.2017

Werders Bartels drückt dem HSV die Daumen im Abstiegskampf 

Spiele gegen den HSV waren für Fin Bartels schon immer etwas Besonderes, schließlich wechselte er einst vom FC St. Pauli zu Werder Bremen – und der Angreifer will diese Duelle nicht missen: „Alleine wenn man die Tradition betrachtet. Beide Mannschaften sind Urgesteine der Liga, treffen Jahr für Jahr aufeinander. In diesem Spiel steckt so viel Geschichte. Die Brisanz ist immer gegeben, es ist DAS Nordderby“, sagte Bartels, der zugibt, dem HSV sogar die Daumen zu drücken: „Ja, auch wenn es fällt schwer. Ich glaube, auch die Fans würden dieses Duell vermissen, die Vorfreude, die Emotionen. Das würde fehlen.“