- 30.05.2017

Müller-Ersatz? HSV hat Polen-Star Grosicki im Visier

Die Zukunft von Nicolai Müller ist ungewiss, der Vertrag des Angreifers läuft 2018 aus. Für Sportchef Jens Todt heißt es in diesem Sommer: Verlängern oder verkaufen! Weil er den 29-Jährigen auf keinen Fall ablösefrei ziehen lassen will. Offenbar schauen sich die Hamburger schon nach Alternativen um. Nach Informationen des polnischen Magazins „Pilka Nozna“ steht Kamil Grosicki im Fokus des HSV. Der Flügelstürmer war zwar erst im Januar für neun Millionen Euro von Stade Rennes zu Hull City gewechselt, nach dem Abstieg seines englischen Klubs aus der Premier League ist Grosicki aber dank einer Ausstiegsklausel für 3,6 Millionen Euro zu haben. Das macht den 28-Jährigen zum Schnäppchen, der Marktwert des Nationalspielers wird auf sechs Millionen Euro taxiert. Laut dem Bericht sind neben dem HSV auch die Bundesliga-Konkurrenten Werder Bremen, Mönchengladbach und Schalke sowie Newcastle United und FC Watford interessiert. Grosickis Berater ist der frühere HSV-Profi Thomas Kroth.

Hulls Kamil Grosicki (r., hier gegen Danny Simpson von Leicester City) steht offenbar unter Beobachtung des HSV. (Foto: Imago)

 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.