Altintas kehrt Montag zum HSV zurück

Er hat einen Vertrag beim HSV bis 2018, Trainer Markus Gisdol will ihn aber nicht, weil die Offensive ohnehin schon überbesetzt ist – und ein neuer Verein fand sich bisher nicht für Batuhan Altintas, weil der 21-Jährige nicht bereit ist, deutlich weniger als in Hamburg zu verdienen. Deshalb platzten geplante Leihgeschäfte mit Zweitligist Erzgebirge Aue oder dem türkischen Erstliga-Aufsteiger Malatyaspor. Am Montag wird Altintas nun im Volkspark erwartet, fortan soll er sich bei der U21 fithalten. Das Ziel den Liga-Dinos bleibt weiterhin, den Vertrag bis 2018 zu verlängern und den Angreifer zu verleihen.