- 21.05.2018

Van Drongelen trauert mit Sparta Rotterdam

Von einem schönen Pfingstsonntag konnte bei Rick van Drongelen keine Rede mehr sein – im Gegenteil: Der Abwehrspieler des HSV hatte gestern eine bittere Pille zu schlucken. Sein Ex-Klub Sparta Rotterdam, von dem er vor zehn Monaten für drei Millionen Euro zum HSV wechselte, stieg überraschend aus der holländischen Ehrendivision ab. Nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel beim FC Emmen setzte es zu Hause ein 1:3 gegen den Provinzklub. Bitter auch für van Drongelen, der ja zuvor schon mit seinem neuen Klub HSV abgestiegen war.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.