- 04.06.2018

Löw streicht Hamburger Tah aus WM-Aufgebot

Bundestrainer Joachim Löw hat den in Hamburg geborenen und beim HSV von 2009 bis 2015 ausgebildeten Jonathan Tah aus dem 23-köpfigen deutschen Aufgebot für die WM in Russland gestrichen. Neben dem 22-jährigen Verteidiger, der bei Bayer Leverkusen unter Vertrag steht, erwischte es Torwart Bernd Leno (ebenfalls Leverkusen), Nils Petersen (SC Freiburg) und völlig überraschend Leroy Sané (Manchester City). „Es gibt schönere Tage als den heutigen, wenn man vier sehr gute Spieler nach Hause schicken muss“, betonte Löw. „Natürlich war die Enttäuschung bei den Betroffenen sehr groß, die Entscheidung war wahnsinnig knapp.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.