- 26.06.2018

Narey: „Ich bin nicht so leicht kaputt zu kriegen“

Zwei Jahre kickte Khaled Narey für Greuther Fürth, zählte „zu den Topspielern der Zweiten Liga“, so HSV-Sportvorstand Ralf Becker. Und der 23-Jährige brennt schon jetzt auf den Saisonstart. „Wenn man das Stadion sieht, will man am liebsten direkt loslegen“, stellte er fest und erklärte: „Ich bin ein Arbeiter, ich will in jedem Spiel dabei sein, auch beim HSV meine Qualitäten für die Mannschaft einbringen. Ich bin nicht so leicht kaputt zu kriegen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.