- 31.12.2018

Ivica Olic will Praktikant beim HSV werden

Im Sommer 2017 hat Ivica Olic seine Karriere beendet. Ein Jahr später wurde er als Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft Vizeweltmeister. Die Rede ist von Ivica Olic. Der frühere HSV-Stürmer lebt noch immer in Hamburg, ist regelmäßiger Zuschauer bei den Spielen im Volksparkstadion und bald möglicherweise auch wieder auf dem Trainingsplatz des HSV zu sehen – als Praktikant. Olic, der zurzeit seinen Fußballlehrerschein macht, zeigt sich schwer angetan von der Arbeit vom neuen HSV-Trainer Hannes Wolf. „Ich bin schwer beeindruckt. Herr Wolf hatte vor dem Magdeburg-Spiel nur wenige Tage Zeit, das Team einzustellen. Wie er so schnell die Balance zwischen Abwehr und Angriff hinbekommen hat, ist echt stark“, sagte Olic im Interview mit der „Bild“. Weiter führt der frühere Publikumsliebling aus: „Ich habe als kroatischer Assistent sehr viel gelernt, sehr viel Erfahrung gesammelt. Man lernt natürlich nie aus. Ich würde deshalb gern beim HSV-Training zuschauen, Herrn Wolf im kommenden Jahr mal über die Schulter schauen. Das wäre klasse.“