- 02.01.2019

Unruhe bei Konkurrent Ingolstadt: Kapitän suspendiert

Ruhe beim HSV, aber Aufregung bei der Zweitliga-Konkurrenz. Der abstiegsgefährdete Zweitligist FC Ingolstadt hat offenbar Mannschaftskapitän Marvin Matip degradiert. Der 33 Jahre alte Abwehrspieler wurde zur U21-Mannschaft versetzt, er wird am Freitag nicht mit ins Trainingslager ins spanische Alicante reisen. Dies berichtet der „Donaukurier“. In den vergangenen Spielen unter Trainer Jens Keller war Matip, mit 278 Spielen Rekordhalter der Schanzer, bereits nicht mehr zum Einsatz gekommen. Sein Vertrag läuft am Saisonende aus. Die Ingolstädter sind mit drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz Tabellenletzter in der 2. Bundesliga. Anfang Mai empfängt der HSV den FCI im Volksparkstadion.